Alle Bilder im Betrieb fotografiert.

Familie Winkler

Wir sind ein Familienbetrieb mit 4 Generationen unter einem Dach. Seit 1993 bauen wir auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb Schwabachtaler Obst an.  

Mit dem Anbau von Äpfeln und Birnen haben wir bereits 1993 begonnen und konnten uns dank der Nachfrage unserer Kunden stetig weiterentwickeln. Mittlerweile bauen wir auf 25 Hektar Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Zwetschgen, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Haselnüsse und Tafeltrauben an. 

Unser Schwabachtal

Als Obstanbauer sind wir, wie auch unsere Bäume sehr stark mit unserer Heimat und der Natur verwurzelt.

Unbelastetes Obst zu produzieren ist unser oberstes Ziel. Durch unsere Fachausbildungen vom Gehilfen bis zum Meister und stetige Weiterbildung sind wir immer auf dem neuesten Stand.

Für individuelle Fragen steht Ihnen Manfred Winkler gerne und jederzeit zur Verfügung.

Hofladen

Wo die Frische zu Hause ist

Seit 1994 vermarkten wir unser Obst am Hof.

In unserem Hofladen erhalten Sie eine Vielzahl handgepflückter Früchte. Wir legen großen Wert auf Frische und nachhaltigen Anbau. Wir sind dankbar, dass unsere Kunden zur jeweiligen Saison z.B. Erdbeerzeit verstärkt zugreifen. Da unser Obst ausschließlich im Schwabachtal wächst erhalten Sie Obst immer frisch.

Unser Gemüse erhalten Sie von Landwirten aus der Region zu denen wir eine gute Partnerschaft pflegen.

Darüber hinaus erhalten Sie bei uns hausgemachte Konfitüren, Spezialitäten aus unserer Stodlbrennerei und unseren Schwabachtaler Apfelsaft.

Honig, Meerrettich, Kürbiskerne und Holunderprodukte runden unser Angebot ab.

Unser Team

Wir sind gerne für sie da.

Birgit Winkler Tel: 0912285519
Manuela Winkler
Manuela Winkler
Sandrea Kegel
Sandra Kegel
Manfred Winkler jun. Tel: 01714173833
Helga Böbel
Helga Böbel
Manfred Winkler sen. Tel: 0170 369 7073
Lissy Kasstner
Lissy Kasstner

Unser Obstanbau

Obstanlagen dienen einer großen Anzahl von Insekten, Vögeln und Pflanzen als Lebensraum. Mit dem Ziel die Artenvielfalt zu erhalten, werden ausschließlich nützlingsschonende Pflanzenschutzmittel gezielt und so wenig wie möglich eingesetzt. Hierzu ist die ständige Kontrolle auf Nützlinge und Schädlinge wichtig.

Der Verzicht auf boden- und umweltbelastende Mittel fördert das Bodenleben und die Humusbildung und gewährleistet gesundes aromareiches Obst.

Ziel ist der Schutz und die Förderung der natürlichen Feinde der Schädlinge, um diese unter einer tolerierbaren Schadwelle zu halten.

Hierzu gehören u. a.

  • das Aufhängen von Nistkästen
  • das Errichten von Wiesel und Igelverstecken
  • das Errichten von Sitzstangen für Greifvögel
  • das Einbringen von Nützlingen

Dies gewährleistet eine hohe Qualität unserer Erzeugnisse bei gleichzeitiger Schonung von Boden, Wasser und Umwelt, damit wir auch weiterhin in Harmonie mit der Natur leben können.

Manfred Winkler jun. Tel: 01714173833
Manfred Winkler sen. Tel: 01714173833
Florian Düsel
Florian Düsel
Jacek Topolinski
Jacek Topolinski
Roman Minorczyk
Roman Minorczyk
Roman Minorczyk

Michael Böbel

 

Unser Obstsortiment

 

Regional:

Wir sind überzeugt, dass das Beste der Natur ganz nah liegt. Deshalb bieten wir nur Obst an, das ausschließlich im Schwabachtal gewachsen ist.

Saisonal:

Seit Urzeiten gibt die Natur uns landwirtschaftlichen Betrieben die Saisonzeiten vor.

In dieser Zeit ist das Obst „natürlich“ am Besten – und meist auch am Preiswertesten.

Unsere Früchte

Unsere Äpfel

Delbarestivale
saftig-abknackend, sehr aromatisch und süß-sauer,
Reife Mitte August bis Anfang September
Gala
süss und saftig mit festem Fruchtfleisch, beliebter Pausenapfel
(Kinderapfel)
Elstar
sehr saftig und knackig, leicht säuerlich, hervorragendes Aroma
Rubinette
feinstes Aroma, bestes Zucker-Säure-Verhältnis, süß-sauer und saftig.
Boskoop
alte Apfelsorte, weinsäuerlich und kräftig gewürzter Geschmack
Freiherr von Berlepsch
eine beliebte alte Apfelsorte, feinstes Aroma, hoher Vitamin-C-Gehalt, hervorragende Backeigenschaften
Schweizer Glockenapfel
eine alte Apfelsorte, ausgezeichneter Tafelapfel, feinzellig, säurehaltig und saftig, im Frühjahr ein erfrischender Apfel – wird bei uns erst ab Januar angeboten, sehr gute Lagerfähigkeit.
Topaz
leicht säuerlich, fester und saftiger Winterapfel
Pinova
süß-saurer Tafelapfel, sehr festes Fruchtfleisch und gute Lagereigenschaften
Braeburn
würzig – aromatisch, festes knackiges Fruchtfleisch mit hohem Vitamin-C-Gehalt
Fuji
sehr saftiger knackiger, süsslich betonter Winterapfel
Jonagold
saftig-süßer Tafelapfel, milde Säure
Santana
allergikerfreundlicher Tafelapfel mit süß-saurem Geschmack
Zari
ein erfrischender, knackiger, saftiger, fester Frühapfel

Unsere Birnen

Williams-Christ
schmelzend, saftig für Direktverzehr. Nicht nur für die Brennerei eine hervorragende Birne.
Conference
saftig-süß, leicht würzig, gut lagerfähig.
Novemberbirne
festes Fruchtfleisch, gut lagerfähig, süß

Unsere Zwetschgen

Katinka
mit dieser Sorte eröffnen wir Anfang August die Zwetschgensaison, hervorragende Backzwetschge
Tophit
Topfive
Aprimira
Aprikosenmirabelle
Hanita
Belamira
fränkische Hauszwetschgen
Presenta
mit der Sorte Presenta beschließen wir die Zwetschgensaison

Unsere Trauben

Pirstaler Muskat
New York
Muscat Bleu
Original

Unsere Erdbeeren

Flair
Alba
Asia
Sonata
Malvina

Unsere Haselnüsse

Emoa
Ennis
Corabel

Unsere Aprikosen

Aprikosen
Unsere Aprikosen wachsen im geschützten Anbau.

Sorten: Sorry Betriebsgeheimnis

Qualitätsförderung

Qualitätsfördernde Maßnahmen
Aromaverbesserung durch optimale Baumform.
Eine weitere wichtige Maßnahme zur Qualitätsteigerung ist der jährlich im Winter durchgeführte Baumschnitt. Damit erreicht man, dass die Früchte nur an jungen, gesunden und gut belichteten Ästen wachsen. Die ersten Obstplantagen sind jetzt schon einige Jahre alt, bei diesen Anlagen wird auch im Sommer ein Belichtungsschnitt durchgeführt, der die Ausfärbung der Früchte und eine Knospenverbesserung für die nächste Blüte fördert.

Qualität durch Ausdünnung per Hand

Um die bestmögliche Qualität unserer Früchte zu erreichen werden alle Obstbäume im Juni und Juli von Hand ausgedünnt. Dabei ist auf das Blatt-Frucht-Verhältnis zu achten, die Energie der Sonne wird dabei in den verbleibenden Früchten gespeichert. Bei einem ausgewogenen Behang wird dabei auch der optimale Geschmack ausgebildet. Außerdem führen wir jedes Jahr Blattanalysen durch, damit unser Obst alle wichtigen und wertvollen Inhaltstoffe hat, die von Bedeutung sind für Aroma, Ausfärbung und Haltbarkeit. Je nach Bedarf werden die fehlenden Mineralien dann dem Baum zugeführt.

Geschmack durch optimalen Erntezeitpunkt
Um den optimalen Reifezustand unserer Früchte zu erreichen werden alle Äpfel – je nach Sorte – mindestens 2 bis 7 mal durchgepflückt. Es werden immer nur die wirklich reifen Früchte geerntet.

Unsere Schnapsidee

2004 hatten wir die Schnapsidee unser Obst auch weiter zu veredeln und in die Flasche zu bringen. Die Grundvoraussetzungen für ein hochwertiges Destillat ist aromareiches Obst. Deshalb verwenden wir nur ausgereiftes Obst. 2005 wurde die Schnapsidee umgesetzt und zusammen mit dem Brennkesselhersteller Holstein aus Markdorf gestalteten wir unsere Brennerei. In der Brennerei werden nun Edelbrände und Geiste hergestellt.

Der Brennkessel besteht aus Kupfer und besitzt zusätzlich einen Kupferkatalysator. Dieses Material ist Voraussetzung für aromatische Destillate

Wir laden sie ein, unsere Destillate zu probieren.

Im September/Oktober wird unser Obst eingemaischt und teilweise passiert (Stiele und Kerne werden dabei entfernt) um Bitterstoffe fernzuhalten. In der Vorweihnachtszeit können Sie sich gerne in unserer Stodlbrennerei umsehen, denn dann wird unser Obst destilliert.

Wir schätzen den ehrlichen, ursprünglichen Geschmack der Natur und möchten diesen unverfälscht an Sie weitergeben. Deshalb sind unsere Brände und Geiste nicht aromatisiert oder aufgezuckert.

Unsere Brände

Williams Christbrand
Ein Klassiker, aus vollreifen Williams-Christ Birnen destilliert mit dem unverkennbaren Williams-Geschmack.

Eine Rarität ist der Williams-Christ Brand aus dem Eichenfass, während der Lagerdauer im Fass wird der Willi reifer und runder und nimmt aus dem Holzfass mit amerikanischer Eiche eine leichte Vanillenote an. Leider ist dieser Willi nicht immer vorrätig.

Rubinettenbrand
Die Apfelsorte Rubinette eignet sich durch ihren hervorragenden Geschmack in Kombination mit viel Fruchtzucker und viel Säure ausgezeichnet zur Destillation. Eine lange Lagerdauer macht den Apfelbrand noch runder.
Berlepschbrand
Freiherr von Berlepsch, ist eine alte Apfelsorte mit einem Apfelaroma wie früher. Auch im Destillat kommt dieses Aroma charakterstark zum Ausdruck.
Zwetschgenbrand
Die Schwabachtaler Zwetschgen werden vor dem Einmaischen entsteint und dann nach gründlicher Vergärung langsam und sorgfältig gebrannt. Dieser fruchtige Brand ist mild und rund im Geschmack.
Traubenbrand
Unsere Trauben werden passiert, d.h. sie werden von Kernen und Stielen befreit. Somit wird wirklich nur die Frucht eingemaischt. Das fruchtig-harmonische Muskataroma wird sie überzeugen.

Lange Lagerzeiten im Limousinfass machen unseren Traubenbrand zu einem runden Genuss.

Speierlingsbrand
Der Speierling ist eine Wildobstart, die seit über 20 Jahren bei uns angebaut wird. Der Speierlingsbrand ist ein seltenes Destillat für Kenner mit nussigem, runden Marzipanaroma.
Pfirsichbrand
Der Pfirsichbrand besticht durch seine sanfte elegante Note und wird aus vollreifen Früchten I. Klasse aus unserem Obstgarten gewonnen.
Obstler aus dem Eichenfass
Der Schwabachtaler Obstler ist aus vollreifen Äpfeln und Birnen gebrannt und im Eichenfass gelagert.

Unsere Geiste

Haselnussgeist
Im Gegensatz zu Obstbränden werden beim Geist die erlesenen, gerösteten Haselnüsse aus eigenem Anbau in hochprozentigem Alkohol (96%) eingelegt und ohne weitere Zusätze gebrannt. Ein weiches nussiges Aroma macht unseren Schwabachtaler Haselnussgeist aus.
Himbeergeist
Bei unserem Himbeergeist werden ausschließlich frische, vollreife und einwandfreie Himbeeren in neutralen Alkohol eingelegt und sorgfältig gebrannt.
Der Landwirtschafts- und Metzgermeister Jürgen Rosskopf ergänzt seit 2005 unser Angebot am Hof mit Wurst- und Fleischwaren aus eigener Haltung.
Mit der Zweigstelle Burmann aus Unterreichenbach wird’s blumig am Hof. Lassen sie sich überraschen!
Frau Santa Daniel bietet ab sofort italienische Kochkurse mit regionalen Produkten an.

Die Hofläden in Gustenfelden

Obstbau Winkler

Geflügelhof Wagner

Winkler Mühle

Direktvermarktung Rosskopf

Burmann Floristik

Santa Cucica